Einreichung

submit-with-film-freeway

CALL FOR ENTRIES – FILMEINREICHUNG

Festival-Datum: 7.-10.November 2019

2. Ausgabe

Earlybird Einreichfrist (DEADLINE): bis 8. April 2018

Einreichfrist (DEADLINE): bis 8. Mai 2018

Fristverlängerung (DEADLINE): bis 28. Mai 2018

Linz International Short Film Festival ist ein internationales Kurzfilmfestival und das Erste seiner Art in Linz, Österreich. Es ist ein einzigartiges Filmevent für Filmemacher*innen und Filmliebhaber*innen zum Netzwerken und um zukünftige weltweite Trends zu entdecken.

Linz International Short Film Festival wurde gegründet, um sowohl die besten UNABHÄNGIGEN Kurzfilme bereits etablierter Filmemacher*innen, als auch großartige Arbeiten NEUER AUFSTREBENDER TALENTE und Künstler*innen AUS ALLER WELT zu zeigen und zu feiern, und eine fruchtbare Umgebung für gemeinsamen künstlerischen Austausch zu schaffen.

Wir sehen unseren Auftrag darin, würdige Filmschaffende an das breitest mögliche Publikum zu bringen. Wir fokussieren auf Diversität und “Independent Films” mit starken Charakteren und Handlungen, und kreativen und unterhaltsamen Erzählweisen von visionären Filmemacher*innen. Wir laden alle Kurzfilmschaffende ein, ihre Filme einzureichen.

Ein besonderes Augenmerk wird auf STUDENTISCHEN ARBEITEN liegen, ebenso bieten wir deutliche Ermäßigungen für Studierende. Für Filme aus dem Mittleren Osten und Afrika werden keine Einreichgebühren verlangt, um auch Ländern mit limitiertem Zugang zum Mainstream die Möglichkeit zum Präsentieren ihrer Arbeiten zu erleichtern. Das Komitee behandelt, berücksichtigt und beurteilt alle eingereichten Filme mit dem gleichen Respekt.

*BITTE BEACHTEN SIE, dass Sie Ihren Film in der richtigen Kategorie einreichen, um die Ermäßigungen für Studenten-, Österreich- und mittelostlichfilme zu nutzen!

Das Festival präsentiert Filme in vier Wettbewerben sowie in Spezialprogrammen. Filme können zu jedem Thema eingereicht werden.

Fiktion – internationale  Kurzspielfilme mit einer maximalen Länge von 20 Minuten
Documentation – internationale Kurzdokumentarfilme mit einer maximalen Länge von 20 Minuten
Animation – internationale Kurzanimationen mit einer maximalen Länge von 20 Minuten

NETZWERKEN ist ein sehr wichtiges Thema für die Internationalen Kurzfilmfestspiele Linz. Um dies zu erreichen, möchten wir so viele Filmemacher wie möglich einladen, an der Festivalvorführung teilzunehmen, und wir bauen derzeit eine Kooperation auf, um einige Zuschüsse für dieses Ziel zu gewähren. Es wird auch eine spezielle Halle mit einigen Snacks und Getränken für Filmemacher geben. Wir versuchen, eine eigene Community aufzubauen und auch nach dem Festival mit den Filmemachern in Kontakt zu bleiben.

Preise

****Internationaler Wettbewerb****

Bester Spielfilm

Beste Dokumentation

Bestes Drehbuch

Beste Regie

Beste Kamera

Bester Schnitt

Beste/r Schauspieler*in

**** Weiter Preise****

Bester österreichischer Film

Publikumspreis

Nichtjurierte Preise werden in einigen Kategorien ebenfalls berücksichtigt.

* Die Art der Preise und die Höhe von Geldpreisen werden noch bekanntgegeben.

(Die Preise können sich ändern.)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND -REGELN

****INTERNATIONALER WETTBEWERB****

EINREICHKRITERIEN

Bitte beachten Sie, dass alle Filme aus Österreich, dem Mittleren Osten und allen anderen Ländern am internationalen Wettbewerb teilnehmen. Österreichische Filme werden automatisch für den besten österreichischen Film berücksichtigt.

1.FORMATE: Alle

Bitte jedoch unbedingt zu beachten, dass Einreichungen entweder auf DVD gesendet werden müssen oder online über secured screener hochgeladen, und, falls der Film ausgewählt wird, MUSS der/die Filmschaffende eine DCP-Datei für die Vorführung zur Verfügung stellen!

2.GENRE: Alle

Alle Genres von Kurzfilmen können eingereicht werden.

3.PRODUKTIONSLAND: Alle

Einreichungen werden für eine Kategorie in Betracht gezogen: Internationaler offizieller Wettbewerb.

Österreichische Filme werden auch für eine besondere Preis, den Besten Österreichischen Film, ausgezeichnet.  Die Eignung für eine Kategorie unterliegt folgenden Kriterien: Nationalität des/der Regisseurs/Regisseurin, Drehort, Sprache, Nationalität der Darsteller*innen und Förderquellen.

Österreichische Filme sollten im österreichischen Wettbewerb eingereicht werden, aber werden auch für alle internationalen Preise des Festivals in Betracht gezogen.

4. SPIELZEIT: bis max. 20 Minuten

Die Spielzeit beinhaltet den Abspann.

5. PRODUKTIONSJAHR: ab 2018.

Eingereichte Filme müssen nach dem 1. Jänner 2018 produziert worden sein. Das Copyright-Jahr aus dem Abspann wird als Produktionsdatum verstanden.

6. PREMIEREN:

Filme, die vor dem Festival im Internet, im Kino oder im Fernsehen in Linz ausgestrahlt wurden oder auf DVD oder VOD erhältlich sind, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Es ist NICHT erforderlich, dass Filme bei Linz International Short Filmfestival uraufgeführt werden!

7. ENGLISCHE UNTERTITEL: verpflichtend

Filme mit einer anderen Sprache als Englisch müssen englische Untertitel haben.

8. MEHRFACHEINREICHUNG: möglich.

Bei Einreichung von mehreren Filmen muss für jeden Film ein eigenes Einreichformular ausgefüllt und erneut die Einreichgebühr bezahlt werden.

9.WETTBEWERB

Das Festival präsentiert Filme in vier Wettbewerben sowie in Spezialprogrammen. Ein Film kann bei einem von vier Wettbewerben eingereicht werden. Das Festival behält sich das Recht vor, den Film einer anderen Kategorie zuzuordnen, als der Kategorie, in der er ursprünglich eingereicht wurde. Bitte reichen Sie Filme mit einem österreichischen Produktionsland oder einem österreichischen Regisseur oder Produzenten für den österreichischen Wettbewerb ein. Die Wettbewerbe sind:

Spielfilm- internationale Kurzspielfilme

Documentation – internationale Kurzdokumentarfilme

Animation – internationale und Kurzanimationen

10.FRISTEN UND BENACHRICHTIGUNGEN

1. Die generelle Einreichfrist läuft vom 15. März 2018 bis 8. Mai 2018. Einreichungen nach diesem Datum können nicht mehr berücksichtigt werden.

2. Alle Filme werden von Experten bis 1. Juli 2019 gesichtet. Der Prozess der Sichtung und Selektierung kann auch außerhalb von Österreich stattfinden.

3. Die einreichende Person wird bis 8. Juli 2019 über den Status (ausgewählt / abgelehnt) informiert. Entweder per E-Mail oder über den Statuseintrag auf der Einreichplattform.

4. Die Vorführkopien der ausgewählten Filme müssen bis 8. September 2019 im Festivalbüro eingelangt sein.

11.EINREICHGEBÜHR*

Die eingereichten Filme werden von professionellen Kurator*innen und Programmierer*innen gesichtet. Um die Qualität im Auswahlprozess zu garantieren, erheben wir eine Einreichgebühr. Zusätzlich dazu können die Plattformen, mit denen wir zusammenarbeiten, eine Anmeldegebühr erheben.

Internationale Filme ausgenommen Filme aus Österreich und dem Mittleren Osten

  • Earlybird Frist

Standardgebühr: $12 USD

  • Reguläre Frist

Standardgebühr: $22 USD

Studentengebühr: $15 USD

Österreichische und *Filme aus dem Mittleren Osten und Afrika.

    • Earlybird Frist Standardgebühr: GRATIS
  • Reguläre Frist Standardgebühr: GRATIS

*Die Einreichgebühr können sich ändern und auf den einzelnen Einreichplattformen aufgrund der spezifischen Bestimmungen der Plattformen unterschiedlich sein.

**Die Länder des Mittleren Ostens bestehen aus Afghanistan, Bahrain, Ägypten, Iran, Irak, Israel, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Palästina, Katar, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Jemen, Zypern. Für Filme aus den Ländern des Mittleren Ostens erheben wir keine Anmeldegebühr, um ihnen aufgrund ihres beschränkten Zugangs zu Mainstreams mehr Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Werke zu bieten. Sie können Ihren Film bis zu einer verlängerten Frist einsenden. Wir raten Ihnen jedoch dringend, dies bis zum Early Bird Deadline zu tun, um die Chance zu erhöhen, während des Festivals nach Linz zu kommen.

***Afrikanische Länder sind Algerien, Angola, Benin, Botswana, Burkina Faso, Burundi, Cabo Verde, Kamerun, Zentralafrikanische Republik (CAR), Tschad, Komoren, Kongo, Demokratische Republik Kongo, Republik Elfenbeinküste, Dschibuti, Ägypten, Äquatorialguinea, Eritrea Eswatini (früher Swasiland), Äthiopien, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kenia, Lesotho, Liberia, Libyen, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Mauretanien, Mauritius, Marokko, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Ruanda, Sao Tome und Principe, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Somalia, Südafrika, Südsudan, Sudan, Tansania, Togo, Tunesien, Uganda, Sambia, Simbabwe.

12.VORFÜHRKOPIEN

  1. Akzeptierte Formate

MP4 :  HD1080, 2K, 4K / Mov.

*Wir akzeptieren keine anderen Dateien als Vorführkopien.

  1. Eine Backup-Datei muss zusammen mit der Screening-Kopie eingereicht werden.
  2. Das Vorführexemplar muss bis spätestens 8. September 2019 im Festivalbüro eintreffen.
  3. Wenn der Film Dialoge oder Texte hat, die nicht auf Englisch sind, muss der Film mit englischen Untertiteln eingereicht werden. Auch Deutsche Filme!!!
  4. Die ausgewählten FilmemacherInnen erhalten keine finanzielle Vergütung für die Teilnahme am Wettbewerb, sondern werden bei der Teilnahme am Festival unterstützt.

13. ZUSÄTZLICHES MATERIAL

Zusätzlich zu einer Vorführkopie werden Sie gebeten, mindestens folgendes einzureichen*

  1. Mindestens ein Standbild (300 dpi)
  2. Filmplakat
  3. Ein Trailer bis zu einer Minute in diesem Format: MP4 HD 1920 1080
  4. Filmografie des Regisseurs
  5. Beschreibung des Films (100 Worte)
  6. Eine Auflistung der bisherigen Vorführungen des eingereichten Films, einschließlich der Preise.
  7. Haupt-Credits
  8. Informationen über frühere Screenings in Österreich

*Standbilder, Trailer, Poster und die von Ihnen gesendeten Informationen können auf unserer Website und in Social Media verwendet werden, um das Festival und Ihre Filme zu promoten.

14.VERSAND VON VORFÜHRKOPIEN

NUR ONLINE!

Ein ONLINE-SERVER wird zur Verfügung gestellt, um Ihren Film einfach auf den Festivalcomputer hochzuladen.

Bitte beachten Sie: Vorschauexemplare werden nicht zurückgeschickt, sondern im Archiv des Linz International Short Film Festival gespeichert.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

RECHTE

  1. You guarantee that you own or otherwise control all of the rights to the film you submit to us and that you are entitled to transfer the rights to us as specified in this agreement.
  2. By submitting the film, you guarantee that all (intellectual property) rights needed for screening during Linz International Short Film Festival and other uses described in this agreement have been cleared.
  3. By submitting the film you guarantee that the screening or other use of the film by Linz International Short Film Festival does not infringe rights held by third parties.
  4. By submitting the film you agree to indemnify the festival against all third-party claims in connection with screening the film during Linz International Short Film Festival and other uses described in the terms. This includes covering any legal costs that might be incurred.
  5. Screening: The festival is entitled to show the selected films during the duration of the festival any number of times.
  6. Best-of programs: If the film receives an award at Linz International Short Film Festival 2018 the festival reserves the right to show the film free of charge two times within a year from the festival as part of a best-of program to promote the winning films/filmmakers as well as the festival. If the film is to be shown the submitter will be informed ahead of time.
  7. Press screeners & archive: You grant Linz International Short Film Festival the nonexclusive, royalty-free, worldwide, perpetual and unlimited right to make copies of the film in order to make these copies available to the press or industry representatives only and to archive these copies. The festival guarantees to exercise this right within reason and always with the benefit of the filmmaker in mind. These copies will not be used for commercial screening purposes by any means.
  8. Educational use: You grant Linz International Short Film Festival the nonexclusive, royalty-free, perpetual and unlimited right to use the archived copies for noncommercial educational purposes in Austria.
  9. Video library: You grant the festival the nonexclusive and royalty-free right to include the film in the video library regardless of the selection status of your film. The video library is open to accredited national and international industry guests only; the films may be made available at screening booths or online. You furthermore grant the festival the right to share your contact information with interested industry guests.
  10. Promotion: If your film is selected to be included in the program you grant Linz International Short Film Festival the nonexclusive, royalty-free right to show – online, via television or in cinemas, in single form or as part of a showreel – a trailer or excerpts of up to 1 minute of the film for advertising and promotion purposes.
  11. Press Kit: If your film is selected to be included in the program you grant Linz International Short Film Festival the nonexclusive, royalty-free, unlimited and irrevocable right to publish submitted meta material such as (but not limited to) film stills (in an edited/altered form if necessary), the title and credits of the film, and the director’s name.

SEVERABILITY & ARBITRATION

  1. If a provision of this agreement is or becomes illegal, invalid or unenforceable in any jurisdiction, that shall not affect:

A) the validity or enforce-ability in that jurisdiction of any other provision of this agreement; or

B) the validity or enforce-ability in other jurisdictions of that or any other provision of this agreement.

13. This agreement is governed by Austrian law. The place of arbitration shall be Linz, Austria, the language of arbitration shall be German.

If you have any further questions please contact info@linzisfilmfestival.com